The Orion Fountain Pen Company

1908 baute Johannes Iversen unter seinem Namen in Kopenhagen einen Vertrieb für Füllfederhalter auf, einen der ersten in Dänemark.

 

1912 gründete Johannes Iversen die Firma Orion Fountain Pen Co. Depot

 

1933 wurde die Firma umbenannt in Miller Pen Co. Die Firma existiert heute noch und ist in Familienbesitz geblieben.

Orion und Miller importierten Füllerfederhalter von verschiedenen Herstellern. Unter anderem von Miller London, Hoover und Siebert & Löwen (Matador). Onoto hat wohl auch eine gewisse Rolle gespielt.

Die Spuren gehen bis nach Japan.

The Orion Foutain Pen Company

 

Orion-Feder aus London
Orion-Feder aus London

Gehörte das Nielson-Werk mit Merkurit auch zu den Lieferfirmen?

 

Es gibt Experten, die das für sehr wahrscheinlich halten. 

Die Indizien:

 

Orion 546 Stromlinienform um 1933
Orion 546 Stromlinienform um 1933
Merkurit 510 und 500 Stromlinienform um 1933
Merkurit 510 und 500 Stromlinienform um 1933

Die Ähnlichkeiten sind frappierend.

Form, Material, Clip, Tintenregler und die kurze dicke Sektion sind exakt gleich. Bis hin zu den Modellnummern.

Merkur und Orion haben ja schon vom Namen her eine gewisse himmlische Verwandtschaft.

Werbung Orion

Werbung Merkurit

Prospekt Merkurit

Konvolut von Orion Fountain Pens

Nicht alle Orion Fountain Pens waren stromlinienförmig ...

... und nicht alle waren mit Merkurit verwandt.

 

Die frühen Orion

Die frühen Merkurit

Garantieurkunde Orion

Orion Lifetime 576 von 1932
Orion Lifetime 576 von 1932

Danksagung

Mein besonderer Dank gilt Poul Lund, meinem Füllerfreund aus Dänemark. Ohne ihn wäre dieser Beitrag über Orio nicht möglich. Von ihm habe ich die Informationen, das Material und die Fotos. 

© Poul Lund

www.sternschanze.dk

 

Dank auch an Tom Westerich, der mich zur Unterseite "Orion" ermutigt hat.

www.penbord.de

Sicherheitsfüller Merkurit 1920 © Thomas Junge

Der erste Merkurit Safety

1920

 

Konvolut von Merkuriten um 1920

Merkurit Safeties gab es ab 1920 in vielen Größen:

112, 114, 20, 200, 202, 214, 812, 44

Merkurit Drehblistifte 1924

Drehbleistifte um 1924

Merkurit oktagonal

Merkurit Safety M 214

octagonal

um 1924

Merkurit Safety B 812

octagonal

um 1928

Merkurit 1928

Merkurit

braun-marmoriert um 1928

Merkurit Hebelfüller 1928
© Thomas Junge

Merkurit Safety 20

Hebelfüller schwarz

um 1928

 

©
©

Merkurit Safety

Hebelfüller blau-marmoriert

um 1932

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit

grau-marmoriert

um 1933

 

Merkurit Safety

mit übergestülptem Overlay

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit Tipper

rot-marmoriert

um 1933

© Thomas Junge
© Thomas Junge

"Damenset" um 1933

Druckknopffüller und Drehbleistift

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit

grün-marmoriert

um 1938

© MR
© MR

Merkurit 263 und 675 Kolbenfüller-Variationen

z. Teil Mäander-Kappenband

um 1938 bis 1945

 

© H.Prahl
© H.Prahl

Merkurit 176

um 1938 bis 1948

grün-marmoriert

Merkurit 171
© MR

Merkurit 171

um 1938 bis 1948

© MR
© MR

Merkurit 172

um 1938 bis 1952

Variationen vom 172er Merkurit

Merkurit 172

Variationen

um 1938 bis 1952

 

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit 172

blau-, grün- und braun-marmoriert um 1952

mit Mäander-Kappenband

 

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit Druckbleistift

Perlmutt um 1938 bis 1948

© GH
© GH

Merkurit Druckbleistift

von historischer Bedeutung:

Gravur ANNA NILSSON

mit Mäander-Kappenband

 

 

 

Merkurit Symetra um 1954

© MR
© MR

Merkurit 10 und 170

für Damen

grün-marmoriert und schwarz ohne Clip

© MR
© MR

Merkurit Stromlinienform

keine Modellnummer marmoriert

um 1954 bis 1964

© MR
© MR

Merkurit 673, 176 und 273

um 1956

© mr
© mr

Merkurit 520 G

Kolbenfüller

um 1958

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit 520 G und 170

Füller und Druckbleistift

um 1958

© MR
© MR

Merkurit 17

Kugelschreiber

um 1958

Subbrands

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkur Tipper 

rot-marmoriert um 1933

 

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkur Gold 263 Tipper

schwarz

um 1933

 

© MR
© MR

Merkur Gold 55 Tipper

gold-marmoriert

um 1933

 

© MR
© MR

Merkur Gold 70 Perlmutt 

Druckbleistift 

1938 bis 1948

Merkur Gold 273

Kolbenfüller 

Merkur Gold
© MR

Merkur Gold 171

Kolbenfüller

um 1952 bis 1964

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkuit/Pikfein

rot-marmoriert um 1954

 

Nahausschnitt
Nahausschnitt

Die Untermarke Pikfein gab es schon vor 1935.

Mit pneumatischer Füllung. Ohne Mechanik.

Merkurit Glasfee

Merkurit/Glasfee 773

zum Durchschreiben

1952 bis 1964

Die Untermarke Glasfee gab es schon vor 1933 als Safety

 

Merkurit Roulette

Merkurit/Roulette Kuli

Nachkriegsmodell

Die Untermarke Roulette gab es schon vor 1933 als Safety

 

© MR
© MR

Merkurit/Torero 673

Kolbenfüller

Fragment

zuletzt aktualisiert:

28.06.2016

Besucherzaehler