Michael Rüdiger

Seit einigen Jahren sammle ich Füllfederhalter der Marke Merkurit.

Ein mühseliges Unterfangen.

Das Angebot ist eher knapp.

Besondere Freude hat mir die Recherche zur Geschichte der Familie Nielson gemacht, den Fabrikanten.

Ich bleibe weiterhin auf Spurensuche.

Für Hinweise zur Marke Merkurit bin ich sehr dankbar. Über Kaufangebote freue ich mich ganz besonders.

 

 


So erreichen Sie mich ...

... oder so:

Schreiben Sie mir eine Nachricht, ich werde mich sobald wie möglich bei Ihnen melden!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

So erreichen Sie interessante Links:

Sicherheitsfüller Merkurit 1920 © Thomas Junge

Der erste Merkurit Safety

1920

 

Konvolut von Merkuriten um 1920

Merkurit Safeties gab es ab 1920 in vielen Größen:

112, 114, 20, 200, 202, 214, 812, 44

Merkurit Drehblistifte 1924

Drehbleistifte um 1924

Merkurit oktagonal

Merkurit Safety M 214

octagonal

um 1924

Merkurit Safety B 812

octagonal

um 1928

Merkurit 1928

Merkurit

braun-marmoriert um 1928

Merkurit Hebelfüller 1928
© Thomas Junge

Merkurit Safety 20

Hebelfüller schwarz

um 1928

 

©
©

Merkurit Safety

Hebelfüller blau-marmoriert

um 1932

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit

grau-marmoriert

um 1933

 

Merkurit Safety

mit übergestülptem Overlay

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit Tipper

rot-marmoriert

um 1933

© Thomas Junge
© Thomas Junge

"Damenset" um 1933

Druckknopffüller und Drehbleistift

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit

grün-marmoriert

um 1938

© MR
© MR

Merkurit 263 und 675 Kolbenfüller-Variationen

z. Teil Mäander-Kappenband

um 1938 bis 1945

 

© H.Prahl
© H.Prahl

Merkurit 176

um 1938 bis 1948

grün-marmoriert

Merkurit 171
© MR

Merkurit 171

um 1938 bis 1948

© MR
© MR

Merkurit 172

um 1938 bis 1952

Variationen vom 172er Merkurit

Merkurit 172

Variationen

um 1938 bis 1952

 

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit 172

blau-, grün- und braun-marmoriert um 1952

mit Mäander-Kappenband

 

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit Druckbleistift

Perlmutt um 1938 bis 1948

© GH
© GH

Merkurit Druckbleistift

von historischer Bedeutung:

Gravur ANNA NILSSON

mit Mäander-Kappenband

 

 

 

Merkurit Symetra um 1954

© MR
© MR

Merkurit 10 und 170

für Damen

grün-marmoriert und schwarz ohne Clip

© MR
© MR

Merkurit Stromlinienform

keine Modellnummer marmoriert

um 1954 bis 1964

© MR
© MR

Merkurit 673, 176 und 273

um 1956

© mr
© mr

Merkurit 520 G

Kolbenfüller

um 1958

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit 520 G und 170

Füller und Druckbleistift

um 1958

© MR
© MR

Merkurit 17

Kugelschreiber

um 1958

Subbrands

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkur Tipper 

rot-marmoriert um 1933

 

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkur Gold 263 Tipper

schwarz

um 1933

 

© MR
© MR

Merkur Gold 55 Tipper

gold-marmoriert

um 1933

 

© MR
© MR

Merkur Gold 70 Perlmutt 

Druckbleistift 

1938 bis 1948

Merkur Gold 273

Kolbenfüller 

Merkur Gold
© MR

Merkur Gold 171

Kolbenfüller

um 1952 bis 1964

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkuit/Pikfein

rot-marmoriert um 1954

 

Nahausschnitt
Nahausschnitt

Die Untermarke Pikfein gab es schon vor 1935.

Mit pneumatischer Füllung. Ohne Mechanik.

Merkurit Glasfee

Merkurit/Glasfee 773

zum Durchschreiben

1952 bis 1964

Die Untermarke Glasfee gab es schon vor 1933 als Safety

 

Merkurit Roulette

Merkurit/Roulette Kuli

Nachkriegsmodell

Die Untermarke Roulette gab es schon vor 1933 als Safety

 

© MR
© MR

Merkurit/Torero 673

Kolbenfüller

Fragment

zuletzt aktualisiert:

28.06.2016

Besucherzaehler