Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Thomas Junge (Dienstag, 25 September 2012 20:10)

    Sehr informative Website. Weiter so!

  • #2

    Korinna Feierabend (Montag, 22 Oktober 2012 21:02)

    Auf den merkuritischen Spuren der Vergangenheit. Diese Seite ist wirklich liebevoll, anschaulich und detailliert gemacht. Glückwunsch!

  • #3

    Miriam (Montag, 12 November 2012 15:36)

    Wirklich eine sehr schöne Seite. Tolle Zusammenfassung der Entwicklung der Stifte. :)
    Macht nur weiter so.

    LG

  • #4

    Ingo Nielson (Montag, 28 August 2017 09:54)

    Eine hervorragende Webseite! Ich bin beeindruckt von der Recherche-Arbeit!

Sicherheitsfüller Merkurit 1920 © Thomas Junge

Der erste Merkurit Safety

1920

 

Konvolut von Merkuriten um 1920

Merkurit Safeties gab es ab 1920 in vielen Größen:

112, 114, 20, 200, 202, 214, 812, 44

Merkurit Drehblistifte 1924

Drehbleistifte um 1924

Merkurit oktagonal

Merkurit Safety M 214

octagonal

um 1924

Merkurit Safety B 812

octagonal

um 1928

Merkurit 1928

Merkurit

braun-marmoriert um 1928

Merkurit Hebelfüller 1928
© Thomas Junge

Merkurit Safety 20

Hebelfüller schwarz

um 1928

 

©
©

Merkurit Safety

Hebelfüller blau-marmoriert

um 1932

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit

grau-marmoriert

um 1933

 

Merkurit Safety

mit übergestülptem Overlay

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit Tipper

rot-marmoriert

um 1933

© Thomas Junge
© Thomas Junge

"Damenset" um 1933

Druckknopffüller und Drehbleistift

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit

grün-marmoriert

um 1938

© MR
© MR

Merkurit 263 und 675 Kolbenfüller-Variationen

z. Teil Mäander-Kappenband

um 1938 bis 1945

 

© H.Prahl
© H.Prahl

Merkurit 176

um 1938 bis 1948

grün-marmoriert

Merkurit 171
© MR

Merkurit 171

um 1938 bis 1948

© MR
© MR

Merkurit 172

um 1938 bis 1952

Variationen vom 172er Merkurit

Merkurit 172

Variationen

um 1938 bis 1952

 

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit 172

blau-, grün- und braun-marmoriert um 1952

mit Mäander-Kappenband

 

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit Druckbleistift

Perlmutt um 1938 bis 1948

© GH
© GH

Merkurit Druckbleistift

von historischer Bedeutung:

Gravur ANNA NILSSON

mit Mäander-Kappenband

 

 

 

Merkurit Symetra um 1954

© MR
© MR

Merkurit 10 und 170

für Damen

grün-marmoriert und schwarz ohne Clip

© MR
© MR

Merkurit Stromlinienform

keine Modellnummer marmoriert

um 1954 bis 1964

© MR
© MR

Merkurit 673, 176 und 273

um 1956

© mr
© mr

Merkurit 520 G

Kolbenfüller

um 1958

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkurit 520 G und 170

Füller und Druckbleistift

um 1958

© MR
© MR

Merkurit 17

Kugelschreiber

um 1958

Subbrands

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkur Tipper 

rot-marmoriert um 1933

 

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkur Gold 263 Tipper

schwarz

um 1933

 

© MR
© MR

Merkur Gold 55 Tipper

gold-marmoriert

um 1933

 

© MR
© MR

Merkur Gold 70 Perlmutt 

Druckbleistift 

1938 bis 1948

Merkur Gold 273

Kolbenfüller 

Merkur Gold
© MR

Merkur Gold 171

Kolbenfüller

um 1952 bis 1964

© Thomas Junge
© Thomas Junge

Merkuit/Pikfein

rot-marmoriert um 1954

 

Nahausschnitt
Nahausschnitt

Die Untermarke Pikfein gab es schon vor 1935.

Mit pneumatischer Füllung. Ohne Mechanik.

Merkurit Glasfee

Merkurit/Glasfee 773

zum Durchschreiben

1952 bis 1964

Die Untermarke Glasfee gab es schon vor 1933 als Safety

 

Merkurit Roulette

Merkurit/Roulette Kuli

Nachkriegsmodell

Die Untermarke Roulette gab es schon vor 1933 als Safety

 

© MR
© MR

Merkurit/Torero 673

Kolbenfüller

Fragment

zuletzt aktualisiert:

28.06.2016

Besucherzaehler